Fandom


Staffel 1, Folge 9 (46 Min.)

Die kokainabhängige Steffi ist in Schwierigkeiten: Sie schuldet ihrem Dealer bereits eine Menge Geld und erwartet in Kürze eine neue Drogenlieferung. In ihrer aussichtslosen Lage überfällt sie eine Bank, schießt dabei den Wachmann an und flieht. Auf einer Autobahnraststätte trifft sie sich mit ihrem Kontaktmann Sascha. Der merkt bald, dass etwas schief gelaufen ist: Immer mehr Polizisten kommen auf das Gelände und suchen offenbar nach Steffi. Sascha gerät in Panik und zerrt das Mädchen in einen vollbesetzten Reisebus. Er hofft, unerkannt mit der Reisegruppe fliehen zu können. Doch Semir Gerkhan hat die beiden von Mareikes Restaurant aus beobachtet und Steffi als die Bankräuberin identifiziert. Er gibt sich als Fahrgast aus und steigt ebenfalls in den Bus. Sascha riecht den Braten und nimmt alle Insassen als Geiseln. Steffi muss widerwillig mitziehen. Semir wird gefesselt. Der vollbesetzte Bus verlässt die Raststätte. Sascha fährt mit dem Bus bis zu einer Haltebucht, zu der er seine Komplizen per Handy dirigiert hat. Dort will er mit den anderen Geiseln aussteigen. Die Täuschung gelingt, doch in letzter Sekunde kann sich Semir von seinen Fesseln befreien. Sascha schießt auf Steffi, bevor er von Semir gestellt werden kann. Das verletzte Mädchen schleppt sich hinter das Steuer des Busses und rast wieder auf die Autobahn. Doch sie ist nicht allein – ein kleiner Junge hat sich unter den Sitzen versteckt und kommt nun hervorgekrochen. Die angeschossene Steffi sinkt ohnmächtig über dem Lenkrad zusammen. Der Bus schlingert über die Autobahn und droht, gegen einen Brückenpfeiler zu rasen …  

Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.05.1996 RTL

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.